Startseite coaching-stuttgart Effizienzblockaden

Effizienzblockaden

Effizienzblockaden lösen

Manche Menschen möchten etwas in ihrem Leben ändern, wissen aber nicht, wie sie diese Änderung umsetzen und eventuell nachteilige Konsequenzen ertragen sollen.

„Ich will es ja ändern, wenn ich es nur könnte!“

Sie wissen längst, dass Sie bspw. nicht so viel essen, dass Sie mit dem Rauchen aufhören, dass Sie stressfreier arbeiten oder mehr Sport machen sollten, schaffen es aber nicht, Ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen?

Diese Menschen wollen sich und ihr Leben ändern, fordern aber gleichzeitig, dass diese Lebensstiländerung möglichst schmerzfrei und ohne Verzicht vonstatten gehen soll. Durch diese Forderungen boykottieren und sabotieren sich die Betroffenen selbst und sind sich selbst der „größte Feind“.

Was ist eine Effizienzblockade?

Man spricht von zwei unterschiedlichen Arten von Effizienzblockaden:

a) Emotionale Effizienzblockaden entstehen durch ungesunde Gefühle:

  1. Angst vor
    • Veränderung
    • vor Unannehmlichkeiten
    • vor unangenehmen Konsequenzen
    • vor dem Scheitern und Versagen
  2. Ärger auf sich selbst und andere (die Steigerung wäre dann Wut, Zorn, Hass)
  3. Neid, Eifersucht, Missgunst
  4. Schuld- und Schamgefühle
  5. Niedergeschlagenheit, Hoffnungslosigkeit und Depression
    • „Ich schaffe es ja sowieso nie!“
    • „Ich bin ein Versager!
    • „Ich bin einfach unfähig und völlig talentfrei!“

b) Praktische Effizienzblockaden sind u.a.:

  1. schlechtes Zeitmanagement
  2. ineffiziente und schädliche Gewohnheiten
  3. mangelnde Problemlösefertigkeiten durch fehlendes Wissen
  4. schlechte Eigenmotivation durch eine niedrige Frustrationstoleranz
    • schnelles Aufgeben
    • viel Jammern und Klagen
    • geringe Fähigkeiten Schmerzen, Unannehmlichkeiten und Widerstände zu ertragen.

Raus aus der Gemütlichkeit

Die emotionalen und praktischen Effizienzblockaden demotivieren uns Menschen und rauben uns unseren inneren Antrieb. Es entsteht eine „innere Blockadehaltung“. Diese innere Blockadehaltung führt dazu, dass die Betroffenen bequem werden und sie die Umstände, Dinge und Menschen nur noch passiv "ertragen" und „erdulden“. Die Fähigkeit Frust und Unannehmlichkeiten zu ertragen, sinkt immer weiter ab. Eine Art Teufelskreis entsteht.

Haben Sie Interesse, mehr über emotionale und praktische Effizienzblockaden zu lernen, und möchten Sie den Teufelskreis der inneren Blockadehaltung unterbrechen?

Dann nehmen Sie bitte unverbindlich Kontakt zu uns auf.